Sonntag, 26. März 2017

Rezension: Careless: Ewig verbunden von S.C. Stephens

Quelle: Random House

Titel: Careless: ewig verbunden (Thoughtless Band 3)
Autor/in: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-48254-2
Preis: 9,99€ Paperback; 8,99€ eBook

Inhalt

Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?


Meine Meinung

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich ein wenig durch das Buch kämpfen musste. Es hat sich größtenteils sehr gezogen und bis gegen Ende ist auch nicht sehr viel passiert, was so spannend war, dass ich den Anreiz hatte, weiter zu lesen. Ich finde, dass die Bücher der Reihe pro Band locker um 200 Seiten hätten gekürzt werden können. Dadurch, dass immer alles so super ausführlich beschrieben wurde, hatten sie alle ihre Längen und ich finde, das Erzähltempo hätte hier etwas beschleunigt werden können. Zwar kamen so die Gefühle wunderbar zur Geltung, die Kellan und Kiera füreinander hegen, jedoch finde ich, dass vieles mehrfach wiederholt wurde, und das fand ich wirklich unnötig. Nichtsdestotrotz fand ich es spannend, wie die Band zu Ruhm kommt und was für eine Rolle Kiera in der ganzen Sache gespielt hat. Sie hat sich im Laufe der Reihe sehr weiterentwickelt, was mir wirklich gut gefallen hat. Anfangs mochte ich sie ja wirklich gar nicht, aber im Laufe der Reihe habe ich sie immer mehr zu schätzen gewusst. Sie ging mir immer noch hin und wieder auf die Nerven, aber so schlimm wie im ersten Band war sie danach nicht mehr. In diesem Band hat mir Kellan wieder super gut gefallen, aber er ist auch einfach total toll und gut ausgearbeitet. Griffin habe ich im Laufe dieses Bandes auch immer mehr in mein Herz geschlossen. Ich fand ihn ja vorher schon lustig und cool, aber jetzt konnte man eine ganz andere Seite an ihm sehen, die mir wirklich gut gefallen hat. Deshalb würde ich wahnsinnig gerne Untamed lesen, da Griffin einer meiner liebsten Charaktere geworden ist. Ich fand das Buch gegen Ende hin etwas sehr dramatisch, aber irgendwie hat mir das gefallen, denn so kam noch etwas Spannung auf, die mir vorher gefehlt hat. 

Fazit

Ich finde, dass das ein würdiger Abschluss für die Reihe war. Alles in allem hat mir die Reihe wirklich gut gefallen und dieser Band auch. Thoughtful, also der erste Band aus Kellans Sicht, werde ich auch noch irgendwann lesen, wenn mir die Story aus dem ersten Band nicht mehr ganz so präsent ist. Ich kann die Geschichte guten Gewissens weiter empfehlen, vor allem, wer die Rockstars-Reihe von Kylie Scott mag. Deshalb gibt es für diesen Band von mir 4 von 5 Sternen, da ich ihn einen kleinen Tick schwächer fand als den zweiten Band. 


1 Kommentar:

  1. Huhu! Du hast ein echt schönen Blog und deine Rezensionen gefallen mir gut :)
    Ich habe gleich mal ein "Follow" dagelassen♥
    Vielleicht magst du auch mal bei mir vorbeischauen? Würde mich freuen :)
    Liebste Grüße,
    Lisa♥

    AntwortenLöschen